Rolex Grand Slam of Show Jumping

News

Durchwachsener Tag für Steve Guerdat und Christian Ahlmann

Mit durchwachsenen Ergebnissen gehen Olympiasieger Steve Guerdat aus der Schweiz und Christian Ahlmann (Deutschland) am Sonntag beim Spruce Meadows `Masters´ in das „CP International präsentiert von Rolex“. Beide haben bei einem Sieg im Großen Preis die Chance, Sportgeschichte zu schreiben: als erster Reiter, der einen Bonus im „Rolex Grand Slam der Springreiter“ erreicht. Steve Guerdat kam nach zwei Runden im schweren Nationenpreis am Samstag auf 14 Fehlerpunkte im Sattel von „Concetto Son“. Für Christian Ahlmann war der Nachmittag sogar früher beendet als geplant. Die deutsche Equipe schaffte mit Rang 7 nicht den Sprung in die zweite Runde des Nationenpreises. Für Ahlmann und Cornado II standen nach der ersten Runde acht Fehlerpunkte zu Buche. Nach einem Fehlerpunkt in der wichtigsten Prüfung von Freitag geht die Paarung dennoch mit guten Aussichten in das „CP International präsentiert von Rolex“, wo er um den zweiten Sieg in Folge beim Rolex Grand Slam der Springreiter kämpft. Im Juli hatte Ahlmann den Rolex Grand Prix beim CHIO Aachen gewonnen. Steve Guerdat geht als Gewinner des „CHI Genf“ im vergangenen Dezember in den abschließenden Großen Preis beim Spruce Meadows `Masters´. Der Rolex Grand Slam der Springreiter ist der Zusammenschluss dieser drei Major-Turniere.

News

Es ist an der Zeit.

Rolex Grand Slam