Rolex Grand Slam of Show Jumping

News

Für Steve Guerdat hat der Rolex Grand Slam der Springreiter begonnen

Steve Steve

Triumph beim Heimspiel: Es ist einer der prestigeträchtigsten Erfolge, den es im internationalen Pferdesport zu gewinnen gibt: Der Rolex Grand Prix beim CHI Genf. Durch seinen heutigen Triumph hat sich Steve Guerdat aus der Schweiz nicht nur in eine Reihe überaus illustrer Sieger des Traditionsturniers  gesellt, für ihn hat heute auch sein persönlicher Rolex Grand Slam der Springreiter begonnen.

CHI Genf, CHIO Aachen und das Spruce Meadows `Masters´: Drei Siege bei drei der prestigeträchtigsten Turniere der Welt, das ist der Rolex Grand Slam der Springreiter, die ultimative Herausforderung im internationalen Pferdesport. Nur wer drei Erfolge innerhalb eines Jahres schafft, wird zu einer Legende des Sports. „Sensationell, dass nun mein Rolex Grand begonnen hat“, so Guerdat nach seinem Triumph im Rolex Grand Prix beim CHI Genf am Sonntagnachmittag. In der beeindruckenden Arena des Palexpo, der größten Reithalle der Welt, behielt er im Sattel von „Nino de Buissonnets“ die Nerven. Es waren große Namen, die es bis ins Stechen geschafft hatten: Alvaro de Miranda aus Brasilien war dabei, Frankreichs Kevin Staut oder auch Scott Brash aus Großbritannien. Am schnellsten meisterte letztlich Olympiasieger Guerdat den Parcours – frenetisch gefeiert von 8200 begeisterten Zuschauern in der ausverkauften Arena. „Fantastisch, wie ich hier unterstützt und gefeiert wurde“, so Guerdat, der lange warten musste, bis der Sieg feststand, „das waren 15 Minuten wie eine Ewigkeit“

Vorerst ausgeträumt ist der Traum vom Rolex Grand Slam für Belgiens Pieter Devos. Nach seinem Erfolg beim Spruce Meadows `Masters´ im September hatte er sich zwar für das Stechen qualifizieren können – für den ganz großen Erfolg langte es letztlich aber nicht, im Sattel von „Candy“ wurde Devos Neunter. Dennoch kann der Belgier noch hoffen: Denn ist ein Sportler nach dem „two out of three-Modus", aber nicht bei zwei aufeinanderfolgenden Turnieren erfolgreich, gewinnt er einen Bonus von 250.000 Euro. 

News

Es ist an der Zeit.

Rolex Grand Slam