Rolex Grand Slam of Show Jumping

News

„The Dutch Masters“ feiert sein 50. Jubiläum mit dem Eintritt in den Rolex Grand Slam of Show Jumping

Linda Southern-Heathcott, Scott Brash, Anky van Grunsven, Marcel Hunze and Jeroen Dubbeldam at the Indoor Brabant RGS announcement The picture enclosed shows (from left to right) Linda Southern-Heathcott, President of the Steering Committee of the Rolex Grand Slam of Show Jumping, Scott Brash, first rider ever to win the Rolex Grand Slam of Show Jumping, Anky van Grunsven, President of Indoor Brabant, Marcel Hunze, Event Director of Indoor Brabant, and the reigning double World and European Champion Jeroen Dubbeldam at the official announcement at Indoor Brabant 2017. (picture: Rolex Grand Slam of Show Jumping/Kit Houghton).

Im Jahre 2018 wird der Rolex Grand Slam of Show Jumping „The Dutch Masters“ als viertes Major des Pferdesports willkommen heißen. 1967 im niederländischen ‘s-Hertogenbosch gegründet, feiert „The Dutch Masters“ in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum und reiht sich damit in die Riege der traditionsreichen Majors CHIO Aachen (Deutschland), CSIO Spruce Meadows ‚Masters‘ (Kanada) und CHI Genf (Schweiz) ein.

 „Wir könnten uns keinen besseren Partner wünschen“, freut sich Linda Southern-Heathcott, Präsidentin des Steering Committees des Rolex Grand Slam of Show Jumping. „Was alle Majors seit jeher vereint, ist die Leidenschaft für den Sport, die Liebe zum Pferd und eine lange Tradition höchster Standards. Aus diesem Grund passt ‚The Dutch Masters‘ perfekt zum Rolex Grand Slam: Es bietet eine herausragende Infrastruktur, hat eine lange Historie und jedes Jahr gehen die besten Reiter der Welt dort an den Start.“

Dabei stellt die Aufnahme eines vierten Majors in den Rolex Grand Slam der Elite des Springsports eine neue spektakuläre Dimension in Aussicht. Wem auch immer es gelingen mag, Scott Brashs phänomenale Errungenschaft aus dem Jahre 2015 zu wiederholen und bei drei Majors in Folge zu siegen, gewinnt den Rolex Grand Slam und einen Bonus von einer Million Euro. Wenn dieser Reiter daraufhin seine Erfolgsserie fortsetzt und im direkten Anschluss auch noch das vierte Major gewinnt, wird er mit einer erneuten Prämie in Höhe von einer Million Euro belohnt. Jeder Bonus versteht sich als Zusatzprämie zum Preisgeld der einzelnen Veranstaltungen.

Unabhängig vom Kalenderjahr beginnt der Zyklus für jeden Reiter individuell mit dem ersten Majorsieg. Ein Bonus von 500.000 Euro für zwei Majorsiege in direkter Folge bleibt nach wie vor bestehen. Ebenso werden weiterhin zwei nicht aufeinanderfolgende Majorsiege innerhalb eines Grand-Slam-Zyklus – der von nun an jedoch vier Majors umfasst – mit einer Prämie von 250.000 Euro belohnt.

Die vier Majors des Pferdesports, die den Rolex Grand Slam of Show Jumping, formen, verbindet eine lange sportliche Tradition und eine einzigartige Partnerschaft mit Rolex. Dabei hat Rolex in diesem Jahr auch ein Jubiläum zu feiern, denn vor genau 60 Jahren begann ihr Engagement im Pferdesport.

 

„Rolex hat bereits so viel für unseren Sport getan“, so Anky van Grunsven, Präsidentin des „The Dutch Masters“. „Allein die beständige Partnerschaft mit Rolex ist ein Privileg. Nun, ausgerechnet im Jubiläumsjahr des ‚The Dutch Masters‘, Teil des Rolex Grand Slams zu werden, ist ein ganz besonderes Geschenk für uns als Turnierveranstalter.“

Dem pflichtet auch der amtierende Doppel-Welt- und Europameister Jeroen Dubbeldam bei: „Nun sind die beiden besten Freiluft- und die beiden besten Hallenturniere der Welt miteinander vereint. Wir Reiter können unsere Pferde von jetzt an ganz strategisch auf die vier Jahresetappen des Rolex Grand Slam vorbereiten. Ich als Niederländer bin natürlich hocherfreut darüber, dass ‚The Dutch Masters‘ eines der Majors geworden ist und kann es kaum erwarten, im nächsten Jahr im eigenen Land um den Grand-Slam-Titel reiten zu dürfen.“

Der aktuelle Grand-Slam Herausforderer ist allerdings der Brasilianer Pedro Veniss, da er im vergangenen Dezember den „Rolex Grand Prix“ des CHI Genf gewinnen konnte. Er wird im Juli beim CHIO Aachen um den zweiten Majorsieg in Folge reiten.

 

Die Termine des Rolex Grand Slam of Show Jumping:

CHIO Aachen: 14-23 Juli 2017

Spruce Meadows ‘Masters’: 6-10 September 2017   

CHI Genf: 7-10 Dezember 2017

The Dutch Masters: 15-18 März 2018

News

Es ist an der Zeit.

Rolex Grand Slam